Hansjürgen Schubert

Hansjürgen Schubert, geboren 1923, war von 1940 bis 1946 im Kriegsdienst bei der Marine im Ärmelkanal, im nördlichen Mittelmeer und war in englischer Gefangenschaft in Norditalien. In Hamburg sammelte er erste Beruferfahrung als Korrespondent der britischen Nachrichtenagentur Reuters, die ihn in die Viermächtestadt Berlin versetzte, wo er den Kalten Krieg, die Blockade, die Luftbrücke und die Gründung der DDR berichterstattend miterlebte.
Es folgten 2 Jahre als Dramaturg für Dokumentarfilme bei der amerikanischen Militärregierung, die ihn mit dem US-Unternehmertyp und den ersten Management-und Marketingerfahrungen aus den USA bekanntmachten. Nebenberuflich leitete er damals die erste deutsche
staatliche Ausbildungsstätte für PR-Lehre von 1951-1955.
Als einer der ersten PR-Berater in Deutschland und frühes Mitglied der American Management Association konnte er nur durch Vorträge und Seminare zu Honoraren gelangen.

In den 50er Jahren wurde er im neuen Bund Deutscher Unternehmensberater (BDU) aufgenommen. Er gründete die Gesellschaft für Betriebliche Weiterbildung und berichtete bis 1969 in dem ersten deutschen Management-Newsletter UNTERNEHMEN IM WETTBEWERB über modernes Management und Markeing. Es folgten viele Reisejahre als Vortragender in Deutschland, Österreich, Schweiz, Schweden und England.

zur Mitgliederübersichtzur Blogübersicht